Start Fette Omas Gratis Oma und MILF Sexgeschichten ohne Anmeldung

Gratis Oma und MILF Sexgeschichten ohne Anmeldung

Mollige MILF Outdoor beim Ficken erwischt

Hallo liebe MILF Fans, von dieser Geschichte muss ich euch einfach erzählen. Ich bin die Mollig4you und ich mache alles, was geil ist. Ich blase nicht nur verdammt gerne, sondern lasse mich auch gerne in alle Löscher ficken. Dabei bin ich gerne devot, aber auch ab und zu dominant. Ich kann einem Mann auf jeden Fall mehr bieten, als die schlanken Frauen. Aber dies nur zu kurzen Info. Was ich eigentlich erzählen will, ist von einem Treffen mit einem User aus der AmateurCommunity .com

Der Kerl wollte mich schon lange einmal ficken und so kam es, wie es kommen musste. Da ich zu dem Zeitpunkt keinen Stecher hatte, der es meiner dicken Fotze besorgen kann, dachte ich mir, treffe ich mich doch einfach einmal mit ihm. Vorher hatten wir  uns nach ein paar mal hin und her schreiben dazu geeinigt, dass er zu mir kommt und wir beide in den nahegelegenen Wald gehen. Genauso war es auch. Ich hatte für den Tag extra keine Unterwäsche an. Denn, ich wusste genau, was passiert, wenn er zu mir kommt. Er will ficken. Genau das wollte ich auch. Und, da ich es schon lange nicht mehr Outdoor getrieben hatte, war der Wald hinter meinem Haus genau der richtige Platz. Als er dann endlich zu mir kam, war ich schon so scharf, dass wir uns gleich auf den Weg gemacht hatten. Ein paar Meter mussten wir noch laufen. Aber, diese Zeit haben wir genutzt, um uns näher kennenzulernen. Er wollte alles über mich wissen und über mich erfahren. Ich aber auch. Ich muss sagen, seine Vorlieben waren genau das, was suche und brauche. Als wir dann endlich an der Stelle, die ich mir vorgestellt hatte, ankamen, sah ich sofort, dass er ein extrem großes Rohr in der Hose hatte.
Ich machte mich sofort daran, ihn auszupacken. Ich wollte diese Prachtlatte auf jeden Fall sehen. Und, ich kann euch sagen, dieser Schwanz war auf jeden Fall extrem groß und dick. Genau das brauchte ich an dem Tag.

Ich zog sofort seine Hose herunter und begann zu wichsen. Ich konnte einfach nicht anders und nahm den dicken Prügel tief in den Mund. Ich saugte und leckte und genoss die ersten Lusttropfen und muss sagen, der Kerl schmeckte echt gut. Aber nicht nur er sollte kommen, sondern auch ich. Also hörte ich auf und wir beide zogen uns erst einmal aus. Wie breiteten die Decke aus und machten weiter. Ich setzte mich auf seinen Schwanz und ließ ihn bis zum Anschlag in meine Möse gleiten. Ich begann langsam zu reiten und wurde immer schneller ich sah in seinen Augen, wie sehr er das genoss. Ich fickte den Kerl so gut ich konnte und wurde dabei immer geiler. Auch er stöhnte immer lauter. Immer, wenn er fast kam, bewegte ich mich nicht mehr. Ich wollte noch nicht, dass es vorbei war. Im Nachhinein war das ein Fehler. Aber, dazu komme ich noch. Ich wartete eine Weile und ritt dann weiter. Als ich es kaum noch vor Geilheit aushielt und fast kam, hörte ich im Hintergrund stimmen. „Mama, schau mal, was die da machen.“ Ich dachte nur „Ach du schieße“ und stieg von dem Kerl herunter. Er hatte nichts mitbekommen und war vollkommen geschockt, dass ich auf einmal aufhörte. Doch es wurde nich schlimmer. Nicht nur das Kind stand mit großen Augen da, sondern die gesamte Familie. Vater, Mutter, Kind und auch der Hund. Das ist mir echt noch nie passiert. Der Kerl zog sich, so schnell er konnte, an und wir beide liefen davon. Meine Lust war mit einmal auf dem Tiefpunkt. Ich wollte nicht mehr ficken. Dabei war ich eigentlich extrem geil und kam beinahe. Leider nur nicht an diesem Tag. Ich habe ihn eingeladen mit zu mir zu kommen, damit wir dort weiter machen könnten. Er wollte nicht. Er stieg bei mir am Haus angekommen in sein Auto und fuhr davon. Gesehen habe ich ihn nie wieder. Schade eigentlich. Denn von so einem dicken und lange Schwanz würde ich mich gerne noch einmal richtig hart ficken lassen.

Wenn es einen Mann gibt, der es auch gerne Outdoor treibt, diesmal aber ohne erwischt zu werden, kann er gerne sich bei mir melden. Wenn du dazu auch noch einen richtig dicken und langen Prügel in deiner Hose hast, wäre das der Hammer. Meldet euch einfach bei mir. Denn nach so einer Geschichte brauche ich noch mehr Sex. Ich will nicht wieder verdammt geil werden, kurz vor dem Höhepunkt stehen und dann nicht kommen. Ich freu mich schon jetzt darauf, wie viele Kerl sich bei mir melden. Ich kann es kaum erwarten, den nächsten Prügel in meiner Möse zu spüren. Es muss ja nicht gleich Outdoor sein. Vielleicht ficken wir beide auch erst einmal nur bei mir oder bei dir zuhause. Dann werden wir wenigstens nicht erwischt und wir haben beide unseren Spaß.

Alle anderen, die sich noch unsicher sind, ob sie meine Möse und auch meine anderen Löcher ficken wollen, können sich auch erst einmal meine Video und meine Bilder anschauen. Ich würde mich freuen, wenn ihr dabei Lust bekommt und ein Date daraus wird.

fettfick

Seitensprung von geiler Oma gesucht

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.