Omagangbang im Pornokino – eine selbsterlebte Erogeschichte von User Peter K. aus Offenbach

Geile Oma lässt sich im Sexkino hart abficken

Ich war neulich im Pornokino, und was ich da durch Zufall erlebt hatte, das glaubt mir doch eh keiner. Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass alte reife Schlampen so dermaßen versaut sein können. Hab schon öfter mal im Internet auf bestimmten Pornoseiten gestöbert, die sich intensiver mit geilem Omasex beschäftigen. Denn irgendwie stößt man ja ständig auf dieses geile Thema. Und irgendwas muss an diesen alten Fotzen ja dran sein, wenn es eine dermaßen große Nachfrage an perversen Oldiepornos gibt.

Oma Gruppensex

Hab mir da schon so einige Sexvideos mit Omis angesehen, aber dass ich das tatsächlich mal live erleben würde, das hätte ich bis vor kurzem mir nicht mal gewagt zu träumen. Klar, es gibt ja auch viele Amateur Communities, in denen solche reife Frauen sich zu sexuellen Diensten bereit erklären, und das sogar ohne Geld dafür zu nehmen, aber so ganz konnte ich das nie glauben. Junge Fickstücke, ja klar, davon gibt es echt genug willige Nutten, aber so Großmütter mit ranzigen behaarten Mösen, irgendwie wollte mir das nie so recht in meinen Kopf rein. Und an jenem Sonntag war ich im Pornokino.
Das mache ich immer mal wieder, um mir so richtig schön die Rübe abzuwichsen und den Kopf frei zu bekommen. Ich steh da einfach drauf, wenn man anonym hin geht und wieder raus geht. Und ich hörte im Nachbarraum, das grenzt schon an einen größeren Saal, sehr lautes Stöhnen von verschiedenen Kerlen und dann war da so eine etwas kratzige, rauchige Stimme, wo ich direkt sicher war, dass es sich um eine ältere Frau handeln musste.

Naja, ich hab dann erst mal gezögert, aber da kam plötzlich ein Kerl an mir vorbei, grinste mich an und meinte, ob ich denen nicht zusehen wolle, wenn ich schon mal hier bin. Bin dann mit ihm, nach dem er mir auch versicherte, dass ich mir sogar einen runterholen kann, direkt mitgegangen und war total aufgeregt. Noch wusste ich ja nicht so recht, was mich da erwartet. Und als dann die Tür auf ging, und wir eingetreten sind, da blieb mir ja fast die Spucke im Hals stecken. Alter, da war eine geile Oma, die war umzingelt von einer Horde spritzwilliger Typen, und kaum sah sie in meine Richtung, gierte die Großmama mich mit riesigen Augen an. Die musste nichts sagen, da war mir in dem Moment klar, dass sie eine 3-Loch Oma ist, die wirklich alles mit sich machen lässt, die Hauptsache ist, dass genügend Schwänze da sind, die es wild mit ihr treiben werden. Und wie wild das Ganze abging, davon werde ich euch jetzt berichten.

Oma Gangbang

Ich bin also in diesen Raum rein, und ich konnte meinen Blick nicht mehr von der alten Schlampe abwenden. Mein Schwanz machte sich in meiner Hose selbstständig und pochte voller Inbrunst an meinen Hosenstall dran. Er wollte raus, er wollte sich in das warme Muschifleisch hinein bohren, und genau dazu sollte es auch kommen. Der Typ, der mich mitgenommen hat, klopft mir auf die Schulter und meinte nur, dass ich mir von Maria, so heißt die perverse Omi, nehmen könne, worauf ich Bock hab. Und dann sagte er plötzlich, dass er sie heute noch anpissen wird, nach dem er sein Sperma in ihre feuchte Spalte gespritzt hat.
Ich wusste im ersten Moment nicht, was ich davon denken soll. Hat der mich gerade für blöd genommen oder meinte der das tatsächlich ernst? Er hat mir wohl angesehen, dass ich etwas verwirrt war und grinste mir nur ins Gesicht. Er klopfte mir erneut auf die Schulter, und sagte dann „du wirst schon sehen, dass ich das ernst meine“. Nun war ich noch mehr neugierig und mein Willi drängte immer mehr gegen meinen Hosenstall. Magisch angezogen von dieser Oma Schlampe ging ich immer näher an die Männerrunde ran und machte schon meine Jeans auf. Da ploppte mir der Pimmel steinhart hinaus und die Omi reckte sich mir entgegen und nahm ihn tief in ihre Maulfotze auf, um daran zu blasen. Von hinten wurde sie während dessen von einem anderen Kerl, es war ein schwarzer Typ mit einem echt riesigen Kolben, gebumst.

Ob in ihre Omafotze oder den Arsch rein, konnte ich in dem Moment nicht sehen, aber irgendwie war mir klar, dass er in ihrem engen Anus steckte. Um mich herum war voll das lüsterne Treiben. Jeder war am Wichsen, wer nicht gerade mit der Großmutter am Ficken war. Mir wurde zunehmend klar, dass der Typ mich nicht angelogen hatte. Denn kurz bevor ich zum ersten Mal abspritzen wollte, kam ein anderer aus der Horde rüber und pinkelte die Fresse der Oma voll. Ein bisschen davon lief auch direkt auf meinen Pimmel, aber das hatte mich in dem Moment echt nicht gestört. Wenn ich vorher über so ein Erlebnis nachgedacht hätte, ich wäre sicher angewidert gewesen. Aber nicht in diesem Moment. Der Raum war gefüllt von purer Ekstase, jeder wollte mit dieser Oma ficken, egal in welches Loch hinein. Ihr Gesicht war voll mit Pisse und schon einigem Sperma, welches inzwischen auf sie abgewichst wurde. Doch wer abgesamt hatte, der ging nicht einfach. Mal kurz durchgeatmet und schon ging es weiter.
Diese versaute alte Hure, die verstand es im Nu, einen wieder so richtig hart zu machen. Jeder war mindestens dreimal bei ihr in einem der nassen Löcher drin. Kaum einer ließ es sich nehmen, ein zweites Mal nen Orgasmus zu bekommen. Einige hatten sogar drei. Dieser Pornokino Gangbang ging echt die ganze Nacht durch. Maria hatte wohl den Raum gemietet, das macht sie fast jedes Wochenende, denn dann kommen immer etliche Männer, um mit ihr extra geilen Gruppensex zu haben. Inzwischen musste mich auch keiner mehr davon überzeugen, dass perverser Omasex einfach mit das Schärfste ist, was man als Mann erleben kann.

Ich meine, so junge Schlampen, die findet man doch an jeder Ecke. Denen braucht man nur mal nen Drink ausgeben, und schon hat man sie sicher in der Kiste. Aber so eine tabulose 3-Loch Oma, ja das ist schon ein ganz anderes Kaliber. Die wachsen nicht auf den Bäumen, und deswegen bin ich echt dankbar, dass ich an jenem Sonntag in diesem Sexkino war und mir noch keine Kabine ausgesucht hatte. Denn sonst wäre mir dieses Erlebnis wohl verwehrt geblieben, und darüber möchte ich gar nicht erst nachdenken. Ich stand also da, mein ultra steifer Schwanz steckte in dem Granny Blasmaul drin und sie gierte mir mit einem dermaßen allessagenden Blick zu, dass ich ihr die volle Ladung gab. Ich bin es bisher so gewöhnt, dass die Luder nie schlucken. Im Ernst, man kann denen zwar ins Gesicht spritzen, aber nicht ins Fickmaul rein. Aber diese geile Oma hier, die schluckte meinen Pimmelrotz genüsslich runter, während sie weiterhin von hinten hart gestoßen wurde.

Dann leckte sie sich über ihre Lippen und grinste mich breit an. Dann sagte Maria zu mir, ich solle zusehen, dass ich pissen muss, denn sie will auch meinen Urin trinken. Ich bin ja fast umgefallen. So eine Perversion aus dem Munde einer Frau, das war für mich unfassbar. Und während ich noch in Gedanken war, schob mich einer zur Seite und ließ sich seinen Ständer von Omi blasen. Ich schaute dem Treiben eine Weile einfach nur zu und bemerkte erst gar nicht, dass ich plötzlich wieder anfing, mir meine Eier zu schaukeln. Meine Nudel wurde immer dicker, aber ich wollte es nun wissen und hab kurz inne gehalten. Mein Schwanz wurde kleiner, als sich alle um die Oma herum stellten, in einem Kreis. Einer brüllte mir zu, ich solle mich dazu stellen, und jetzt würde die perverse alte Oma eine extreme Piss Bukkake abbekommen. Mit Sperma, ja das kannte ich schon. Aber mit Natursekt ??? Na mal sehen, wird sicher geil. Und dann fingen alle zeitgleich an, der alten Schachtel ins Gesicht pissen, der warme Urin platschte nur so auf sie und Maria, die alte Schlampe, die machte gierig ihre alte Mundfotze auf und schluckte so viel es ging von dem stinkenden Natursekt runter.

Omagangbang

Auch ich war am Urinieren, und ich fand es einfach nur so verdammt scharf. Dann auch noch mit dem Wissen, dass dieses Luder, welches hier unten vor uns hockte, locker auch meine Mutter hätte sein können. So ein schwanzgeiles Weib, das ist echt kaum zu fassen. Oma Natursekt Videos, ja davon hatte ich schon gehört, aber hab mir sowas nie wirklich angesehen. Was für eine verschwendete Zeit, ey, das ist einfach mit das Geilste, was man mit so einer alten Schnalle erleben kann. Und wie sie da kniete, vollgepisst von oben bis unten, dicke Spermabatzen klebten ihr in der Fresse. Ihr Arschloch muss danach sicher genäht werden, wenn ich mir überlege, wie viele Prügel die an diesem Abend in ihrem Arschloch stecken gehabt hat. Ihre Omafotze muss auch brennen und ihr Rachen muss die doppelte Größe angenommen haben. Und bei den Mengen Ficksaft und Natursekt muss ihr Magen doch fast platzen. Maria, es wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich beim Gruppenfick im Pornokino mit dir teilgenommen habe. Ich sehen das nächste Wochenende herbei und werde die alte Schlampe wesentlich härter rannehmen, als beim letzten Mal. Soviel steht fest. Vielleicht hat ja der eine oder andere auch mal Lust mitzukommen ???

Oma macht Sandwich

Kaviarsex Wochen bei Kentucky Schreit Ficken – Einfach Scatastisch !!!

Wer den erdig – nussigen Geruch von frischem Kaviar mag weiss wie geil es sein kann mit einer echten Kaviarsex Schlampe geilen Scatsex zu haben. Genau diesen immer mehr werdenden Liebhaber möchten wir diese reife Traumfrau nicht vorenthalten.

Scatsex – Strengstes Jungendverbot – Wer hier klickt ist selber Schuld ! ! !

Diese perversen Kaviar Sex Amateure Pissen und Scheissen um die Wette. Der Gewinner darf sich dann mit der braunen Masse das Gesicht und den ganzen Körper einreiben und zum Schluss den leckeren Kot aufessen. Ob Natursekt trinken, Scheisse fressen, Pickel essen, gebrauchte Tampons lutschen oder Kotze schlürfen – diese notgelen Kaviarstuten sind für alles zu haben.

Scatsex Liebhaber und Neugierige der braunen Masse  sollten hier klicken !