Start Alt fickt jung Inzest Omasex zum Omatag – Geiler Enkel gibt alles

Inzest Omasex zum Omatag – Geiler Enkel gibt alles

Oma fickt Enkel am 12. November zum Omatag

Das hatte sich der Kerl auch anders vorgestellt. Doch es kam genau sie, wie es in der Überschrift steht. Der ist gerade auf dem Weg zu seiner Oma. Natürlich at er sie extrem lieb und möchte ihr zum Omatag Blumen und Pralinen schenken. Wer kann schon genau sagen, wie oft man das noch machen kann. Immerhin lebt man nicht ewig. Als er endlich bei seiner Oma ankam, hatte sie für sich und für ihn schon den Kaffeetisch gedeckt. Er sollte auf jeden Fall länger bleiben, als er es sich gedacht hatte.

Omasex am Omatag

Eigentlich wollte er nur schnell zu ihr und seine Geschenke abliefern. Er war noch verabredet mit dem Luder, was am vergangenen Wochenende bei der Party in seiner Stammdisco kennen lernen konnte. Gefickt hatte er sie auch erst einmal. Das zweite Mal sollte heute folgen. Ob es dazu kommen wird, wirst du jetzt gleich in der geilen Oma Inzest Sexeschichte lesen können.
Als seine Oma ihn zu sich hinein ließ und er sich mit ihr zusammen am Kaffeetisch unterhielt, wurde sie immer neugieriger. Sie wollte einfach alles von ihm wissen. So oft kommt er immerhin nicht zu ihr. Seine Oma fragte ihn Dinge, die ihm ein wenig peinlich waren. Sie wollte von ihm wissen, was er alles an seinen Wochenenden machte und ob er überhaupt schon einmal Sex hatte.
Sie wollte wissen, in welchen Stellungen er die Weiber gefickt hatte und wie oft er ihr in die Möse, den Arsch und auf die Titten abgespritz hat.

Erst war es dem Enkel ein wenig peinlich über solche Dinge zu reden. Vor allem, da es ja seine Oma ist und er nicht einmal mit seiner Mutter über solche Dinge spricht. Doch nach einer gewissen Zeit fiel es ihm leichter. Er erzählte einfach alles. Er beschrieb ihr, wie er in seiner Stammdisco immer die Frauen anspricht, mit zu ihr fährt und wie er sie auf dem Bett fickt.
Viele hatte er allerdings noch nicht und vor allem hatte er noch nie in seinem Leben Analsex. Da horchte die Oma auf.

Genau das ist es gewesen, was sie immer mit ihrem Mann mochte. Sie liebt es, in ihren Arsch gefickt zu werden. Ihr Mann ist schon lange nicht mehr am Leben. In den Arsch wurde sie auch schon lange nicht mehr gefickt. Zum Glück hat sie gerade ihren Enkel da.
Den kann sie ficken, dachte sie sich. Sie rückte mit dem Stuhl immer näher zu ihm. Immer intimere Fragen stellte sie ihm und es dauerte nicht lange, bis sie ihre Hand auf seine Schenkel legte und immer weiter in Richtung von seinem Schwanz schob.
Als sie endlich an der Stelle war, massierte sie seinen Prügel, der noch immer unter seiner Jeanssteckte.
Doch das störte sie nicht. Seine Oma wusste ganz genau, dass es nicht lange dauert, bis
es viel zu eng in der Hose wird und er sie auf jeden Fall ausziehen wird.

Ihr Plan ging nach nur wenigen Minuten auf. Er musste einfach seine Hose ausziehen, denn seine Oma nahm die Hand nicht von seinem Schwanz. Er saß nur noch in Boxershorts am Tisch. Es war ihm peinlich. Doch seiner Oma nicht. Sie grinste und sagte nur noch zu ihm, dass sie ihm jetzt all das beiringen wird, was junge Frauen, die er in der Disco kennenlernen, wird niemals machen werden.

Kaum hatte sie das ausgesprochen, nahm sie ihr Gebiss aus dem Mund und beugte sich vor.

Sie zog die Boxershorts herunter und seinen dicken und langen Schwanz tief in den Mund. Mit ihrem zahnlosen Mund strich sie immer wieder über seinen pralle und mit Blut gefüllte Eichel.
Kaum hatte sie dies getan, musste er wieder an ihre Worten denken. So einen geilen Blowjob hatte er noch nie von einer jungen Frau bekommen, und vorallem altfranzöisch also Blasen ohne Gebiss wird er vermutlichauch nie wieder so schnell bekommen!

Bei den jungen Teens musste er immer wieder den Kopf nach unten drücken. Bei seiner Oma war das etwas anderes. Da musste er ihren Kopf wieder festhalten, damit er ihr nicht sofort inden Rachen spritzt.
Es war ihm zwar am Anfang befremdlich, dass seine eigenen Oma ihm den Schwanz blies, dochdas legte sich, als sie richtig anfing. Er konnte einfach nicht mehr. Er wollte einfach nur kommen und seinen warmen weißen Saft in ihren Mund spritzt.

Genau dies wollte seine Oma nicht. Sie wollte sich auch ficken lassen. Natürlich in alle Löcher und vor allem in ihren Arsch. Mit einer Bierflasche weitet sie ihr enges Arschloch und er sollte sie mit ihrem fetten MonsterDildo ficken. Damit sein Schwanz beim Anblick von ihrer alten und ausgeleierten OmaFotze nicht wieder zusammen schrumpelte, wichste sie weiterhin seinen Prügel.
Immer geiler wurde sie und sie konnte es kaum erwarten, seinen jungen Penis in ihrer alten Fotze und ihrem Arsch spüren zu können. Als sie endlich so weit war, war auch ihr Enkel so weit. Er wollte sie seine eigene Oma am Omatag einfach nur noch hart abficken und es ihr heftig besorgen.
Er versuchte sie so zu ficken, wie sie es mochte und wie sie es damals, vor 50 Jahren, als sie 25 Jahre alt war, von seinem Opa besorgt bekommen hat.

Er Lange brauchte er nicht, als er kam. Doch er spritze seiner Oma genau in das Loch, in dem sie seine warme Wichse spüren wollte. Ihr alter faltiger Omaarsch war endlich wieder gefüllt mit Wichse.

Zu seiner Flamme, die er am Wochenende in seiner Stammdiscos kennengelernt hat, ist er nicht mehr gegangen. Er hat sie überhaupt nicht mehr besucht, um sie zu ficken. Er ist dafür aber fast jeden Tag zu seiner Oma gefahren, damit er mit ihr geilen Inzest Sex machen kann.

So endete für die Oma doch noch der Omatag verdammt gut und auch ihr Enkel hat ab sofort seinen Spass mit ihr.
Seid dem Omatag nun kann er endlich eine geile Oma ficken wann immer Er will !!!

Wenn Du auch besuchbare Omas zum Ficken suchst melde Dich einfach mal gratis an und schreibe diese geilen Omas gleich an

Sex und Dating Community

Fickprofil anlegen

Nickname

Deine E-Mail-Adresse

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.