Reale fette Oma Sexgeschichte die ich selbst erlebt habe !

Fette Oma abgeschleppt und heftig in den Arsch gefickt

Ich stehe auf sehr reife Frauen, um nicht zu sagen auf eine fette Omas.

Wenn ich eine fette Oma sehe, wie sie auf der Straße vor mir läuft und wenn sie dazu auch noch einen fetten Arsch hat, dann werde ich verdammt rollig. Ich stelle mir dann immer vor, wie ich ihren fetten Arsch mit Sahne einreibe, ihr mit meiner Zunge die Fotze lecke und das alte Luder im Anschluss richtig hart und geil in den Arsch ficke. Leider hatte ich, bis vor ein paar Monaten immer nur davon geräumt.

Ich traute mich nie ein so geiles altes Luder anzusprechen, geschweige denn zu ficken. Doch irgendwie hat sich das geändert. Nachdem ich eine Oma im Internet in einem Chat kennengelernt hatte und ich sie ein paar Mal traf, war ich viel lockerer.

fette Oma

Ich wusste genau, dass ich bei dem alten Luder endlich meine Fantasie ausleben kann. Ich weiß gar nicht, warum ich nicht eher auf die Idee gekommen bin, im Netz zu suchen. Aber das ist eine andere Geschichte. Von der Oma, die ich dort kennengelernt, abgeschleppt und gefickt habe, will ich euch einmal ein wenig erzählen. Die Oma war wirklich richtig dick. Sie hatte einen geilen dicken Bauch, der ihr schon über die Fotze hing.

Das konnte man schon sehen, als sie ihre Klamotten noch anhatte. Aber genau so eine Figur verschafft einer dicken Oma auch einen fetten Arsch und dicke Euter und das macht mich richtig an. Wir trafen uns dieses Mal in einem Café und wir unterhielten uns ein wenig. Lange hielt ich es nicht aus und ich sah auch in ihren Augen, dass sie mehr wollte, als sich nur mit mir zu unterhalten.

Sie hatte auch Lust und sie wollte ihre alte Omafotze endlich einmal wieder gestopft bekommen. Also sind wir beiden zu mir gegangen. Man war ich aufgeregt. Noch nie hatte ich eine so alte Oma mit zu mir zum Ficken genommen und noch nie habe ich wirklich eine richtig alte Oma gefickt. Doch es war geil. Sie wollte genau das Gleiche, wie ich. Kaum waren wir bei mir, ging es auch schon zur Sache. Ich zog sie aus und sie hockte sich auf das Bett. Ihren geilen alten und fetten Arsch streckte sie mir entgegen, damit ich mit Sahne ihren fetten Hintern einreibe. Kaum hatte ich das gemacht, leckte ich ihn ab.

Natürlich nicht, ohne über ihre alte Fotze zu streicheln. Es war herrlich. Ich leckte die gesamte Sahne von ihrem Arsch und fickte sie danach richtig durch.

Ihr hättet mal hören sollen, wie die Oma dabei abgegangen ist. Sie wurde immer wilder und ich glaube, sie hatte in ihrem Lesben noch nie so einen geilen Fick, wie von meinem jungen und harten Prügel bekommen. Ich weiß nur eines.
Ich werde nie wieder eine junge Frau ficken. Ich suche mir nur noch Omas. Diese alten Luder wissen, was sie brauchen und ich kann sie ficken, wie ich es will. Das ist einfach nur der Hammer.

Ich hoffe, dass ich in der nächsten Zeit noch mehr von den alten Ludern kennenlernen kann, denn nur bei einer Oma, die ich ficken und der ich Sahne von ihrem fetten Arsch lecken kann, soll es nicht bleiben.

Wenn Du ebenfalls auf dicke Omas mit einem fetten Arsch und grossen Eutern stehst solltest Du unbedingt mal hier klicken und diese geile Oma anschreiben. Den die trifft sich wirklich kostenlos mit geilen Userschwänzen.

Viel Spass mit dieser Oma wünscht

Euer Freaky

Wer von Euch steht auf einen dicken Jeansarsch ?

Jeans MILF sucht Spermaspender

Hallo meine lieben, das ich ein geiles MILF Stück bin das wisst ihr ja alle schon. Ihr kennt mich ja bereits als versaute, fette Dreilochstute die tabulos ihre Fantasien auslebt. Auch heute geht es um eine meiner erotischen Fantasien, vielleicht ist es sogar der geheimste aller meiner Fetische. Das ich mich bemühe eine total verkommene Schlampe zu sein ist ja nichts Neues, ich schlucke Sperma wie andere Mädels Brause, lasse mich bumsen und fisten, ich liebe dirty Talk und stecke mir nur allzu gern den Finger ins Poloch und das am liebsten wenn es ganzschmutzig ist.

Dreilochstute

Ich bin immer für einen Gangbang zu haben, bade gern in warmer, klebriger Ficksahne und grunze vor Freude bei einer harten doppelten Penetration. Ich liebe es, wenn Männer sagen dass ich eine fette Schlampe bin, denn ganz genau das will ich sein, mein Ziel ist es ein ganz verdorbenes Flittchen zu werden.
Mit mir sind immer schnelle SexDates möglich und sei es nur, um mir kurz den Finger ins Loch zu drücken. Mein süßer Mund ist für sich schon ein Skandal, ich schlucke jeden Schwanz und das mache ich glamourös und talentiert. Mein Fötzchen ist eng und heiß, ständig feucht und schwanzgeil und mein Arschloch melkt Schwänze wie kein Zweites. Ich stehe auf Orgien und auf Sex mit fremden Männern im Park, deren Namen ich nicht kenne, deren Pisse ich aber schlucke und mit deren Sperma ich versaute Dinge anstelle.

Von mir aus müssten Schwänze nicht gewaschen werden, ich stehe auf den süßlichen Geruch und ich mag auch das gelbe Zeug sehr das manchmal am Eichelkranz klebt. Ein Schwanz macht mich geiler wenn er klebrig und feucht ist, er muss doch nach was schmecken, oder? Auch lecke ich gern an Arschlöchern, schön behaart müssen die Rosetten sein, dann ist es mir am liebsten und wenn es ein richtiger Kerl ist, dann furzt er schön, damit meine nasse Zunge tiefer in sein Kackloch rutschen kann. Mit mir kann man alles machen, ich kann und will einfach nicht sein sagen.
Ich will alles ausprobieren, alles erleben, am Ende meines Lebens will ich sagen können, ich wurde gefickt. Ich habe schon literweise geile, gelbe Bierpisse gesoffen, bis ich selbst ganz betrunken davon war.
Ich habe Männern auf den Schwanz gepisst während sie abspritzt haben, viele haben schon meinen Urin getrunken. Ich bin eine Frau die ihre Menstruation feiert, ich male mich gern selbst mit Menstruationsblut an, ich schminke mich mit Periodenblut und probiere auch wie der Ausfluss schmeckt, der in meinem Slip hängt. Kurzum ich bin eine Sau. So kennt man mich und so liebt mich auch so mancher. Ich habe schon so viele meinerTräume wahr werden lassen und auch die ganz extremen Träume vieler Männer erfüllt, doch meinen größten Fetisch habe ich noch nicht so richtig ausleben können. Manchmal mache ich es für mich allein, aber das ist nicht dasselbe, das genügt mir auf Dauer nicht mehr. Mein größter Wunsch, meine intimste erotische Fantasie, mein Fetisch wächst immer weiter in mir und jetzt muss ein Mann her, der diesen Fetisch mit mir teilt.

MILF in Jeans möchte ihren Fetisch ausleben

Ich habe einen Jeansfetisch, einen sehr ausgeprägten Jeansfetisch sogar. Ich zwänge meinen dicken Körper gern in viel zu enge Jeans. Ich liebe es wie meine fetten Schenkel von dem engen Stoff umhüllt und eingezwängt werden, die Hose muss so eng sein, das ich sie nur unter größter Mühe schließen kann und nur dann, wenn ich meinen dicken Bauch ganz extrem einziehe. Es ist so ein schönes Gefühl jederzeit aus Atemnot umfallen zu können, der harte Bund kann meine Fettmassen nicht bändigen, rundherum quillt eine dicke Speckwurst aus der Jeans, mein armer Speckbauch ist in der Hose gefangen, aber mein Oberbauch hängt weit über den Hosenknopf herüber.

Jeansfetisch

Die Jeans ist so eng, ich kann nicht einmal einen Slip darunter anziehen. Meine dicken Schamlippen reiben sich an dem groben Stoff, sie werden ganz wund und tun sehr weh. Aber es ist ein schönes Gefühl, ich setze mich extra so hin, dass meine Fotze ganz besonders stark eingeklemmt wird. Die derbe Naht der Jeans scheuert auch an meiner Rosette, ich würde sie ganz weit heraus drücken, aber ich habe Angst, dass dann der Knopf der Jeans abspringt, also lasse ich es so wie es ist. Nach einiger Zeit schwitze ich eh so stark am Arsch das sich in der engen Jeans ein feuchtes Klima entwickelt und ich mir schnell einen Wolf laufe.

MILF in Jeans

Ich muss mich bewegen, in der engen Hose kann ich nicht lange sitzen, ohne dass mir schwindelig wird und ich starke Bauchschmerzen bekomme. Ich stehe so sehr auf enge Jeans, dass ich meinen Jeansfetisch bisher ganz allein ausgelebt habe. Es genügte mir bisher mich barfuß in Jeans vor den Spiegel zu stellen, ich brauchte mich nur zu betrachten und schon bekam ich einen Orgasmus. Meine Jeans werden immer enger, ich schaffe es bald nicht mehr allein hinein zu kommen, aus manchen ist es jetzt schon unmöglich wieder heraus zu kommen, so eng sind die. Ich bekomme starke Krämpfe in den Waden wenn ich die Jeans zu lange trage und ich trage sie ständig zu lange.
Ich genieße den Schmerz und baue ihn in meine Geilheit mit ein. Jetzt will ich es nicht mehr nur allein machen, ich will mich jetzt auch fremden Männern in meinen viel zu engen Jeans präsentieren. Es sollten schon Männer sein die auf dicke MILF wie mich stehen, sie sollten gern ins Fett greifen und eine Speckrolle zu schätzen wissen.

Jeans Fetisch

Gibt es überhaupt Männer die es geil macht, wenn dicke Frauen enge Jeans tragen? Gibt es Männer die dicke Bäuche an Frauen mögen und nicht nur auf dicke Titten abfahren? Gibt es Männer die es lieben wenn fette Ärsche in viel zu kleine Jeans gezwängt werden und der dicke Schwimmring am Bauch sich über den Hosenbund stülpt? Wenn es einen da draußen gibt den das auch geil macht, der muss sich jetzt bitte ganz schnell bei mir melden, damit wir gemeinsam unseren Jeansfetisch ausleben können. Exzessive Sexspiele in zu engen Hosen, ich verrate dir, wie ich mir das in etwa vorstelle. Wir telefonieren ganz kurz, oder besser noch wir schreiben uns, dann kenne ich nicht einmal deine Stimme.
Du wirst mir auch deinen Namen nicht verraten, Du bleibst absolut anonym, wir flirten nicht lang und machen gleich ein Fickdate aus. Vielleicht treffen wir uns im Park? Es wird langsam dunkel, Du wartest schon auf einer Bank sitzend auf mich und guckst auf meinen Bauch der unter meinem Top hervor quillt, während ich in geilen Peeptoes und in viel zu engen Jeans auf dich zu komme.

Ich stehe vor dir, Du betrachtest mich und weißt dass all das jetzt dir gehört und Du mit mir machen kannst was Du willst. Du greifst mir grob in mein Bauchfett, es tut weh. Prüfend knetest Du meine Bauchrolle durch, bohrst mit deinem Finger in meinem Bauchnabel, Du bist fordernd, das gefällt mir. Du drehst mich, gegrabschst meinen Arsch der in der engen Jeans ganz prall und knackig ist und Du fasst mir derb in den Schritt, so gefällt mir das. Während Du mir in die Augen blickst, holst du deinen halb steifen Schwanz aus der Hose und präsentierst mir den hübschen Penis, der schwer in deiner Hand liegt. Staunend blicke ich auf dein Glied und stelle einen Fuß auf die Bank, was mir in der knallengen Jeans sehr schwer fällt. Du reibst deinen Penis an meinen Zehen die vorn aus den Peeptoes heraus schauen, mit der anderen Hand streichelst Du den Stoff meiner Jeans über meinen brennenden Waden.
Endlich sagst du es, du nennst mich eine geile Schlampe und schnüffelst dabei an meinem Schuh den Du mir ausgezogen hast. Während deine Zunge den Schweiß von meinen Schuhen leckst wird dein Schwanz von meinem Fuß massiert.

Sehr deutlich fühle ich wie es sehr nass zwischen meinen Beinen wird. Du schmeißt meinen Schuh achtlos auf den Boden, drehst mich um und verlangst dass ich mich vorbeuge. Die Jeans ist bis zum Zerreißen gespannt, Du streichelst meinen geilen Jeansarsch, drückst dein Gesicht an meinen Hintern, befummelst meine Beine und atmest meinen Duft ein. Auch Du merkst wie nass ich zwischen den Beinen bin und massierst mir das auslaufende Fotzenloch durch den derben Stoff der Jeans.
Der dunkle Fleck zwischen meinen Beinen wird immer größer, deine Finger fühlen sich so gut an meinem Geschlecht an und ich bekomme meinen ersten Orgasmus. Immer noch stöhnend werde ich von dir auf die Parkbank gedrückt, deine Hand drängt sich in meine Jeans, Du gehst dabei nicht zimperlich mit mir um und obwohl es fast unmöglich ist schaffen es deine Finger bis zu meiner Möse. Tief fährst Du mit zwei Fingern in mein zuckendes Fleisch, wühlst in meiner Lustgrotte und entziehst dich mir wieder.

Laut schmatzend leckst Du meinen Mösenschleim von meinen Fingern und spritzt mir dabei einen gewaltigen Schub Sperma auf die Jeans. Es ist so viel und immer mehr von deiner weißen Ficksahne spritzt aus deinem Schwanz und wird von mir in meine Hose einmassiert. Du bist noch lange nicht am Ende und presst dein Gesicht in meinen Schritt. Wie ein großer Hund schnüffelst Du durch die Jeans an meiner Scheide, Du leckst an meiner Hose und drückst mir grob deine Nase gegen mein Schambein. Dabei knetest Du meinen dicken Bauch und drückst immer wieder grob auf meine Blase. Ich kann deinen Wunsch erahnen und lasse ein wenig in meine Jeans laufen. Der kleine Bach in meiner Hose wird von dir mit einem wohligen Grunzen begrüßt und Du schlürfst meinen warmen Urin durch meine Jeans. Oh wie schön ist es die Schleuse endlich zu öffnen und alles laufen zu lassen. Ich pisse mich richtig schön aus und Du trinkst meinen Natursekt durch meine Hose gefiltert.

Es läuft mir geil und war an den Beinen herunter und tropft von meinen Zehen die an deinem Schwanz spielen. Du massierst ich, reibst meine Jeans mit meiner Pisse ein und als nichts mehr kommt richtest Du dich auf, nimmst deinen Penis in die Hand, ziehst die Vorhaut weit zurück und pisst auf meine Jeans. Unser Urin vereinigt sich, noch ehe wir uns vereinigt haben, deine Pisse ist viel heißer als meine und fühlt sich so gut an auf meiner Jeans, auf meinem Bauch, meinen Titten in meinem Gesicht und auf meiner Zunge.

Pipi trinken

In meinem Schritt ist ein kleiner See aus deinem Natursekt entstanden, ich bade meine Finger drin. Wie geil ich werde, so geil war ich mein ganzes Leben noch nicht. Endlich öffnest Du meinen Hosenknopf und ich kann etwas durch atmen. Mein Bauch dränt sich ins Freie, Du ziehst mir die Jeans etwas herunter und betrachtest die wunden Stellen die der Hosenbund unter meinem Bauch hinterlassen hat. Lange und intensiv schnüffelst Du dort herum, Du geilst dich an dem Geruch auf, leckst mir den Schweiß vom Köper und spritzt mir schon wieder große Mengen Sperma auf meine Jeans, die ich nun ganz bestimmt nie wieder waschen werde. Vielleicht gehen wir dann zu dir, oder zu mir, oder ins Hotel. Auf jeden Fall an einen Ort wo wir mich aus der Jeans pellen können und Du mich endlich richtig ficken darfst.
Auf dem Weg dorthin steckst Du mir noch einmal die Hand in die Jeans, nur diesmal schiebst Du sie hinten rein. Du folgst meiner verschwitzten Arschritze bis runter zu meinem Poloch, steckst den Finger ganz tief in meine ungepflegte Rosette und schmierst dir was am Finger hängt einfach unter die Nase. Lass uns einmal rotzfrech sein und machen was uns gefällt. Lass uns Schweinereien in engen Jeans machen und unseren Jeans Fetisch ausleben.Wir werden noch viel Spaß haben an diesen Abend, aber nur wenn du dich wirklich traust.

Du musst jetzt den nächsten Schritt machen und dich bei mir melden. Aber bitte nur wenn Du auf eine dicke MILF in Jeans stehst. Wie schon gesagt, nicht lang quatschen, einfach machen und Spaß haben. Ein schnelles Sexdate, ein geiles treffen und mal sehen was passiert. Alles nur kein langweiliger Sex. Ich will schon etwas Besonderes erleben und meine Fantasien ausleben. Und wenn ich das darf, dann erfülle ich dir auch all deine Wünsche ohne auch nur eine einzige Frage zu stellen. Ist das ein faires Angebot?

Fickdate

5-Loch Swingerpaar sucht Bi-Mann

Lust uns beiden alle Löcher zu stopfen ?

Wir sind ein eifersuchtsfreies Swingerpaar aus Braunschweig und immer auf der suche nach einem netten Bi-Mann für Sexpartys am Wochenende.

Ab und zu besuchen uns auch zwei weitere Bi-Paare für eine geile Gruppensexparty – Lust dabei zu sein ??

Achtung Info: da wir beide zur Zeit leider Hartz4 beziehen und es mit dem Geld daher etwas knapp ist bitten wir Dich das du dich mit 50 Euro pro Sexparty an den Unkosten für Essen und Getränke beteiligst! Danke im vorraus dafür!

Vollbusige Lady aus Wuppertal sucht devoten Ihn

Drehpartner für private Sexvideos mit Maske gesucht

dickbusige Domina

Suche immer wieder potente devote Drehpartner für meine privaten Sexfilme. Wenn du mal mitmachen möchtest solltest Du aus der Nähe von Wuppertal sein und mich am Wochenende besuchen können. Schreib mich einfach mal an und schick mir ein Foto von dir. Bis gleich!

Domina Wuppertal

Fleshlight Launch Pad Gewinnspiel

Fleshligt Fickpad gewinnen

Freaky verlost mal wieder unter allen seinen Omasex Anhängern ein geiles Gadget. Wer gerne POV Pornofilme anschaut kann gleichzeitig live Mitficken. Lust auf ein gratis Fleshlight Launch Pad dann schreib einfach JA ICH WILL als Kommentar unten rein.

Am 31.12.2015 ist Anmeldeschluss und am 15.1.2016 wird hier der Gewinner mit Vornamen veröffentlicht. Viel Spass beim gewinnen

Freaky

Fickpad

Quelle: Amazonshop – Verkäufer Ohchi

Freaky informiert: In eigener Sache bzgl. Sexorgie auf dem Parkplatz in Witten

Polizei löst Omagangbang in Witten auf

Wie bereits in mehreren Presseberichten berichtet wurde unser Gangbang in Witten leider durch einen „wachsamen Bürger“ der Polizei gemeldet – welche dann auch leider auf unserer Parkplatz Location auftauchte.

Ich möchte an dieser Stelle nochmals dazu Aufrufen gegen die Anzeige „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ Einspruch einzulegen den es wurden nur die Leute erregt welche es auch wollten 🙂 – sprich Dritte wurden nicht belästig.

Der eine „wachsame Bürger“ welcher die Polizei gerufen hatte wurde aufgrund mangelnder Hygiene vom Gangbang ausgeschlossen und hat sich deshalb so Gerächt!

In Zukunft werde ich vor den Oma Gangbangs eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben lassen welche bei Vertragsbruch eine Vertragsstrafe nach sich zieht um in Zukunft solchen Teilnehmern das Leben zu erschwären.

(Quelle – Verweis Stern-Onlineredaktion)

Oma Gangbang in Witten

… den Originalbericht findest Du hier bei Stern Online.

Wer dennoch weiterhin Lust hat an einem meiner zahlreichen MILF und Oma Gangbangs Teilzunehmen darf sich gerne in meine Newsletterliste eintragen 😉 Weitere Infos über Freaky findest Du hier bei Über mich.

Freaky´s Gangbang Community

Benutzername

E-Mail-Adresse

Lust auf Sex im Pornokino mit mir und meinen Freundinnen

Gangbangs am Wochenende in Köln

Im Pornokino gefickt

Wir sind 4 geile MILF´s die ihr Hobby am Wochenende immer gemeinsam ausleben und regelmässig geile Gangbang Treffen in Pornokinos und im Swingerclub veranstalten.

Im Sexkino ficken

Wenn Du auch gerne in der Gruppe fickst solltest Du dich einfach mal bei uns melden. Natürlich sind alle Ficktreffen kostenlos – ausser ggfs. Eintritt und Getränke im Sexkino oder Swingerclub.

dauergeile MILF

Ab und zu lade ich auch einen oder zwei geile Ficker zu mir privat unter der Woche nach Hause ein da ich nicht immer aufs Wochenende warten kann 😉

Gangbang in Köln

Private Omasex Community für alle Oma FANS

Geile MILFS und heisse Omas suchen Sex

Omasex Community

Omagangbang im Pornokino – eine selbsterlebte Erogeschichte von User Peter K. aus Offenbach

Geile Oma lässt sich im Sexkino hart abficken

Ich war neulich im Pornokino, und was ich da durch Zufall erlebt hatte, das glaubt mir doch eh keiner. Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass alte reife Schlampen so dermaßen versaut sein können. Hab schon öfter mal im Internet auf bestimmten Pornoseiten gestöbert, die sich intensiver mit geilem Omasex beschäftigen. Denn irgendwie stößt man ja ständig auf dieses geile Thema. Und irgendwas muss an diesen alten Fotzen ja dran sein, wenn es eine dermaßen große Nachfrage an perversen Oldiepornos gibt.

Oma Gruppensex

Hab mir da schon so einige Sexvideos mit Omis angesehen, aber dass ich das tatsächlich mal live erleben würde, das hätte ich bis vor kurzem mir nicht mal gewagt zu träumen. Klar, es gibt ja auch viele Amateur Communities, in denen solche reife Frauen sich zu sexuellen Diensten bereit erklären, und das sogar ohne Geld dafür zu nehmen, aber so ganz konnte ich das nie glauben. Junge Fickstücke, ja klar, davon gibt es echt genug willige Nutten, aber so Großmütter mit ranzigen behaarten Mösen, irgendwie wollte mir das nie so recht in meinen Kopf rein. Und an jenem Sonntag war ich im Pornokino.
Das mache ich immer mal wieder, um mir so richtig schön die Rübe abzuwichsen und den Kopf frei zu bekommen. Ich steh da einfach drauf, wenn man anonym hin geht und wieder raus geht. Und ich hörte im Nachbarraum, das grenzt schon an einen größeren Saal, sehr lautes Stöhnen von verschiedenen Kerlen und dann war da so eine etwas kratzige, rauchige Stimme, wo ich direkt sicher war, dass es sich um eine ältere Frau handeln musste.

Naja, ich hab dann erst mal gezögert, aber da kam plötzlich ein Kerl an mir vorbei, grinste mich an und meinte, ob ich denen nicht zusehen wolle, wenn ich schon mal hier bin. Bin dann mit ihm, nach dem er mir auch versicherte, dass ich mir sogar einen runterholen kann, direkt mitgegangen und war total aufgeregt. Noch wusste ich ja nicht so recht, was mich da erwartet. Und als dann die Tür auf ging, und wir eingetreten sind, da blieb mir ja fast die Spucke im Hals stecken. Alter, da war eine geile Oma, die war umzingelt von einer Horde spritzwilliger Typen, und kaum sah sie in meine Richtung, gierte die Großmama mich mit riesigen Augen an. Die musste nichts sagen, da war mir in dem Moment klar, dass sie eine 3-Loch Oma ist, die wirklich alles mit sich machen lässt, die Hauptsache ist, dass genügend Schwänze da sind, die es wild mit ihr treiben werden. Und wie wild das Ganze abging, davon werde ich euch jetzt berichten.

Oma Gangbang

Ich bin also in diesen Raum rein, und ich konnte meinen Blick nicht mehr von der alten Schlampe abwenden. Mein Schwanz machte sich in meiner Hose selbstständig und pochte voller Inbrunst an meinen Hosenstall dran. Er wollte raus, er wollte sich in das warme Muschifleisch hinein bohren, und genau dazu sollte es auch kommen. Der Typ, der mich mitgenommen hat, klopft mir auf die Schulter und meinte nur, dass ich mir von Maria, so heißt die perverse Omi, nehmen könne, worauf ich Bock hab. Und dann sagte er plötzlich, dass er sie heute noch anpissen wird, nach dem er sein Sperma in ihre feuchte Spalte gespritzt hat.
Ich wusste im ersten Moment nicht, was ich davon denken soll. Hat der mich gerade für blöd genommen oder meinte der das tatsächlich ernst? Er hat mir wohl angesehen, dass ich etwas verwirrt war und grinste mir nur ins Gesicht. Er klopfte mir erneut auf die Schulter, und sagte dann „du wirst schon sehen, dass ich das ernst meine“. Nun war ich noch mehr neugierig und mein Willi drängte immer mehr gegen meinen Hosenstall. Magisch angezogen von dieser Oma Schlampe ging ich immer näher an die Männerrunde ran und machte schon meine Jeans auf. Da ploppte mir der Pimmel steinhart hinaus und die Omi reckte sich mir entgegen und nahm ihn tief in ihre Maulfotze auf, um daran zu blasen. Von hinten wurde sie während dessen von einem anderen Kerl, es war ein schwarzer Typ mit einem echt riesigen Kolben, gebumst.

Ob in ihre Omafotze oder den Arsch rein, konnte ich in dem Moment nicht sehen, aber irgendwie war mir klar, dass er in ihrem engen Anus steckte. Um mich herum war voll das lüsterne Treiben. Jeder war am Wichsen, wer nicht gerade mit der Großmutter am Ficken war. Mir wurde zunehmend klar, dass der Typ mich nicht angelogen hatte. Denn kurz bevor ich zum ersten Mal abspritzen wollte, kam ein anderer aus der Horde rüber und pinkelte die Fresse der Oma voll. Ein bisschen davon lief auch direkt auf meinen Pimmel, aber das hatte mich in dem Moment echt nicht gestört. Wenn ich vorher über so ein Erlebnis nachgedacht hätte, ich wäre sicher angewidert gewesen. Aber nicht in diesem Moment. Der Raum war gefüllt von purer Ekstase, jeder wollte mit dieser Oma ficken, egal in welches Loch hinein. Ihr Gesicht war voll mit Pisse und schon einigem Sperma, welches inzwischen auf sie abgewichst wurde. Doch wer abgesamt hatte, der ging nicht einfach. Mal kurz durchgeatmet und schon ging es weiter.
Diese versaute alte Hure, die verstand es im Nu, einen wieder so richtig hart zu machen. Jeder war mindestens dreimal bei ihr in einem der nassen Löcher drin. Kaum einer ließ es sich nehmen, ein zweites Mal nen Orgasmus zu bekommen. Einige hatten sogar drei. Dieser Pornokino Gangbang ging echt die ganze Nacht durch. Maria hatte wohl den Raum gemietet, das macht sie fast jedes Wochenende, denn dann kommen immer etliche Männer, um mit ihr extra geilen Gruppensex zu haben. Inzwischen musste mich auch keiner mehr davon überzeugen, dass perverser Omasex einfach mit das Schärfste ist, was man als Mann erleben kann.

Ich meine, so junge Schlampen, die findet man doch an jeder Ecke. Denen braucht man nur mal nen Drink ausgeben, und schon hat man sie sicher in der Kiste. Aber so eine tabulose 3-Loch Oma, ja das ist schon ein ganz anderes Kaliber. Die wachsen nicht auf den Bäumen, und deswegen bin ich echt dankbar, dass ich an jenem Sonntag in diesem Sexkino war und mir noch keine Kabine ausgesucht hatte. Denn sonst wäre mir dieses Erlebnis wohl verwehrt geblieben, und darüber möchte ich gar nicht erst nachdenken. Ich stand also da, mein ultra steifer Schwanz steckte in dem Granny Blasmaul drin und sie gierte mir mit einem dermaßen allessagenden Blick zu, dass ich ihr die volle Ladung gab. Ich bin es bisher so gewöhnt, dass die Luder nie schlucken. Im Ernst, man kann denen zwar ins Gesicht spritzen, aber nicht ins Fickmaul rein. Aber diese geile Oma hier, die schluckte meinen Pimmelrotz genüsslich runter, während sie weiterhin von hinten hart gestoßen wurde.

Dann leckte sie sich über ihre Lippen und grinste mich breit an. Dann sagte Maria zu mir, ich solle zusehen, dass ich pissen muss, denn sie will auch meinen Urin trinken. Ich bin ja fast umgefallen. So eine Perversion aus dem Munde einer Frau, das war für mich unfassbar. Und während ich noch in Gedanken war, schob mich einer zur Seite und ließ sich seinen Ständer von Omi blasen. Ich schaute dem Treiben eine Weile einfach nur zu und bemerkte erst gar nicht, dass ich plötzlich wieder anfing, mir meine Eier zu schaukeln. Meine Nudel wurde immer dicker, aber ich wollte es nun wissen und hab kurz inne gehalten. Mein Schwanz wurde kleiner, als sich alle um die Oma herum stellten, in einem Kreis. Einer brüllte mir zu, ich solle mich dazu stellen, und jetzt würde die perverse alte Oma eine extreme Piss Bukkake abbekommen. Mit Sperma, ja das kannte ich schon. Aber mit Natursekt ??? Na mal sehen, wird sicher geil. Und dann fingen alle zeitgleich an, der alten Schachtel ins Gesicht pissen, der warme Urin platschte nur so auf sie und Maria, die alte Schlampe, die machte gierig ihre alte Mundfotze auf und schluckte so viel es ging von dem stinkenden Natursekt runter.

Omagangbang

Auch ich war am Urinieren, und ich fand es einfach nur so verdammt scharf. Dann auch noch mit dem Wissen, dass dieses Luder, welches hier unten vor uns hockte, locker auch meine Mutter hätte sein können. So ein schwanzgeiles Weib, das ist echt kaum zu fassen. Oma Natursekt Videos, ja davon hatte ich schon gehört, aber hab mir sowas nie wirklich angesehen. Was für eine verschwendete Zeit, ey, das ist einfach mit das Geilste, was man mit so einer alten Schnalle erleben kann. Und wie sie da kniete, vollgepisst von oben bis unten, dicke Spermabatzen klebten ihr in der Fresse. Ihr Arschloch muss danach sicher genäht werden, wenn ich mir überlege, wie viele Prügel die an diesem Abend in ihrem Arschloch stecken gehabt hat. Ihre Omafotze muss auch brennen und ihr Rachen muss die doppelte Größe angenommen haben. Und bei den Mengen Ficksaft und Natursekt muss ihr Magen doch fast platzen. Maria, es wird definitiv nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich beim Gruppenfick im Pornokino mit dir teilgenommen habe. Ich sehen das nächste Wochenende herbei und werde die alte Schlampe wesentlich härter rannehmen, als beim letzten Mal. Soviel steht fest. Vielleicht hat ja der eine oder andere auch mal Lust mitzukommen ???

Oma macht Sandwich

Tabuloses Swingerpaar steht auf Natursekt und Fisting

Anja braucht jeden Tag frisches Sperma

Tabuloses Paar
Fickmaul

Sandwich ficken